• Peeling Gesicht

    Peeling Gesicht

    Aus übrig gebliebenem Kaffeesatz kannst Du Dir ganz easy ein mildes Peeling für eine frische und zarte Gesichtshaut herstellen. Dazu benötigst Du nur zwei Zutaten: Drei Esslöffel Mandelöl und drei Esslöffel des Kaffeesatzes. Vermische beides in einem kleinen Schälchen und trage das entstandene Peeling dann mit kreisenden Bewegungen auf Deine Gesichtshaut auf. Im Anschluss einfach lauwarm abwaschen und Deinen seidig-rosigen Teint bewundern! Wenn Du noch mehr Nährstoffe einbauen willst, kannst Du auch noch eine halbe, weiche Avocado zerdrücken und untermengen.

  • Augenmaske mit Kaffee/verschiedene Öle

    Augenmaske mit Kaffee/verschiedene Öle

    Eine natürliche Salbe gegen müde Augen, die die empfindliche Haut sehr gut pflegen soll, kannst Du Dir folgendermaßen herstellen:
    Du brauchst fünf Esslöffel Kaffeesatz, fünf Esslöffel Mandelöl, zwei Esslöffel Kokosöl, einen kleinen Topf, ein Tuch oder ein sehr feines Sieb, dann noch ein verschließbares kleines Gefäß. Erwärme nun den Kaffeesatz, drei Esslöffel des Kokosöls und das komplette Mandelöl in dem Topf und lasse die Mischung auf kleinster Stufe etwa 30 Minuten ziehen. Trenne nun mit dem Sieb/Tuch dem Kaffeesatz vom Öl. Füge das restliche Kokosöl hinzu, verrühre alles. Fülle die noch warme Masse nun in deinen Behälter.
    Die Mischung kannst Du nun sanft um die Augenpartie auftragen, sobald sie abgekühlt ist. Du solltest sie nicht täglich anwenden, sondern ein bis zweimal die Woche oder bei Bedarf. Bewahre Deine Salbe im Kühlschrank auf.

  • Lipgloss

    Lipgloss

    Erhitze einen Esslöffel Mandelöl sowie einen Esslöffel Jojobaöl sanft über einem warmen Wasserbad und füge dann einen Esslöffel Sheabutter hinzu. Damit ein zartrosa schimmernder Lipgloss entsteht, rührst Du einen Messlöffel Perlglanz-Pigmente unter oder löst den Rest Deines Lieblingslippenstifts in der Masse auf. Fülle die Masse in ein Döschen ab und lass‘ es im Kühlschrank erkalten.

1 von 3
  • Haarkur

    Haarkur

    Vermische für eine intensiv pflegende Haarkur Mandelöl mit Kokosöl (je nach Haarlänge z. B. zwei Esslöffel von beidem). Trage die Ölmischung von Ansatz bis in die Spitzen auf und massiere sie ein. Setze nun eine Duschhaube auf und lasse die Kur mindestens 30 Minuten einwirken, bevor Du Deine Haare mit einem milden Shampoo wäschst.

  • Peeling Körper

    Peeling Körper

    Vermische einen Esslöffel Mandelöl, einen Esslöffel Kokosöl und zehn Tropfen Pfefferminzöl. Füge dem Öl 250g feinkörnigen Zucker hinzu. Püriere 50g Gurke und ein bis zwei Zweige frische Minze und vermenge alles. In einem Schraubgefäß ist das Peeling eine Woche im Kühlschrank haltbar, wenn Du es nicht sofort aufbrauchst.

  • Nägel/Nagelhaut

    Nägel/Nagelhaut

    Schöne, widerstandsfähige Fingernägel bekommst Du mit Mandelöl. Die darin enthaltenen Vitamine stärken Deine Nägel und machen sie bombenfest. Die Anwendung ist denkbar einfach: Massiere ein paar Mal die Woche auf jedem Nagel einen Tropfen Mandelölein – Du wirst sehen, welche tollen Ergebnisse Du erzielen wirst!
    Wenn Du Deine Nagelhaut zurückschieben möchtest, eignet sich ein Schälchen mit warmem Wasser, dem Du etwas Mandelöl hinzufügst. Bade Deine Fingerspitzen 10 Minuten darin, dann kannst Du die Nagelhaut mit einem Holz- oder Wattestäbchen ganz einfach zurückschieben.

1 von 3