• Rezept für Arganöl-Haarkur bei dünnem Haar

    Rezept für Arganöl-Haarkur bei dünnem Haar

    Studien belegen, dass Arganöl Haarausfall lindern und bei einer regelmäßigen Anwendung die Haarwurzeln stärken kann.
    Für eine Extraportion Power für dünnes Haar mischst Du drei Löffel Arganöl, einen Löffel Rizinusöl und ein Eigelb miteinander und massierst die Haarkur in Dein handtuchtrockenes Haar ein. Ziehe eine Duschhaube auf oder umwickle Dein Haar mit Frischhaltefolie. Durch die Wärme kann die Kur noch intensiver wirken. Lass‘ das Ganze eine Stunde einziehen, spüle Dein Haar dann mit lauwarmen Wasser aus und wasche es mit einem milden Shampoo. Die Maske kannst Du einmal wöchentlich anwenden.

  • Rezept für Arganöl-Haarkur bei glanzlosem Haar

    Rezept für Arganöl-Haarkur bei glanzlosem Haar

    Zeit zu glänzen! Bist du der Meinung, Dein Haar ist zu trocken und stumpf? Mit dieser Haarmaske pflegst Du Deine Mähne intensiv und verliehst ihr eine Extraportion gesunden Glanz: Mische drei Esslöffel Arganöl, einen Esslöffel Rizinusöl, zwei Eigelb, drei Esslöffel Honig und einen Esslöffel frischgepressten Zitronensaft miteinander und massiere die Kur in Dein feuchtes Haar ein. Nutze eine Duschhaube oder Frischhaltefolie, um noch mehr Wärme zu erzeugen. So können die Inhaltsstoffe noch besser wirken. Nach einer Stunde spülst Du die Haarkur erst mit lauwarmen Wasser aus und wäschst Deine Haare anschließend mit einem milden Shampoo. Diese Kur kannst Du einmal die Woche anwenden.

1 von 2
  • Rezept für Arganöl-Haarkur bei gefärbtem Haar

    Rezept für Arganöl-Haarkur bei gefärbtem Haar

    Coloriertes Haar braucht eine spezielle Pflege, zum einen, damit die Farbe schön strahlt und lange hält, zum anderen um die Strapazen des Färbens gut zu überstehen.
    Vermische drei Esslöffel Arganöl, einen Esslöffel Kokosöl, einen Esslöffel Brokkolisamenöl, zwei Esslöffel Honig und zwei Esslöffel Aloe Vera Gel miteinander. Sollte die Konsistenz zu flüssig sein, kannst Du noch etwas Conditioner dazugeben (achte stets darauf, Conditioner ohne Silikone zu verwenden!). Trage die Masse auf Dein angefeuchtetes Haar auf, umwickle es mit Frischhaltefolie oder setze eine Duschhaube auf. Nach einer Stunde Einwirkzeit spülst Du die Kur mit lauwarmen Wasser aus und wäschst Deine Haare mit einem milden Shampoo. Die Kur kannst Du zweimal im Monat, bei sehr strapaziertem Haar auch einmal die Woche anwenden.

  • Rezept für Arganöl-Haarkur bei strapaziertem Haar

    Rezept für Arganöl-Haarkur bei strapaziertem Haar

    Wenn Du unter kraftlosem, strapaziertem und glanzlosen Haar leidest und es intensiv regenerieren willst, dann kann Dir folgende Haarkur helfen: Vermische drei Esslöffel Arganöl, zwei Esslöffel Schwarzkümmelöl, zwei Eigelb, einen halben Würfel Hefe und etwas frischgepressten Zitronensaft miteinander bis du eine schöne, gleichmäßige Textur erreichst. Achte darauf, Du die Hefe gut mit einer Gabel zu zerkleinern. Massiere das Ganze in Dein handtuchtrockenes Haar ein. Ziehe eine Duschhaube auf oder umwickle Dein Haar mit Frischhaltefolie. Die Einwirkzeit sollte auch hier eine Stunde betragen. Spüle Dein Haar dann mit lauwarmen Wasser aus und wasche es mit einem milden Shampoo. Für die besten Ergebnisse kannst Du diese Haarkur zweimal im Monat anwenden.

1 von 2
  • Haarmaske mit Jojobaöl und Zimt

    Haarmaske mit Jojobaöl und Zimt

    In einer Schale verrührst Du einen Teelöffel Zimtpulver mit einem Teelöffel Jojobaöl, einem Eigelb und einem Esslöffel Honig. Trage dann die Maske auf Dein Haar auf. Wickle Dir ein Handtuch oder etwas Frischhaltefolie um das Haar und lasse die Maske 45 Minuten einziehen. Wasche die Rückstände im Anschluss an die Behandlung mit einem milden Shampoo aus.

  • Haarkur mit Jojobaöl, Joghurt und Avocado

    Haarkur mit Jojobaöl, Joghurt und Avocado

    Schäle eine reife Avocado, entfernen den Kern, entnehme das Fruchtfleisch und zerdrücke es mit einer Gabel. Verrühre dieses dann mit einem Becher Bio-Joghurt und zwei Esslöffeln Jojobaöl. Verteile die Kur in Deinem angefeuchteten Haar, wickle bei Bedarf ein Handtuch oder Frischhaltefolie um, und lasse sie eine halbe Stunde einwirken. Spüle Deine Haare danach gründlich aus.

1 von 2