1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bewertungen: 42, Durchschnitt: 4,90 von 5)
Loading...

Am 13. Mai steht wieder der Muttertag vor der Türe! Woher dieser Feiertag kommt, haben wir Dir in unserem Blog-Artikel vom Freitag „Woher kommt der Muttertag?“ erklärt. Nach diesem Auftakt geht es jetzt ins Eingemachte: Wie kannst Du Deiner Mama einen möglichst unvergesslichen Muttertag bereiten? Wir haben einige Ideen für Dich!

Die Klassiker Blumen und Schokolade in neuer Form

Der Tradition entsprechend bekommen viele Mamas zum Muttertag einen schönen Blumenstrauß und/oder Pralinen. Natürlich eine hübsche und süße Idee – aber vielleicht doch schon etwas abgedroschen.

Wenn Du bei Blumen und Schokolade bleiben möchtest, kannst Du die Idee auch neu interpretieren:

Schokoladen-Blume:

Klingt verrückt, aber cool: Es gibt tatsächlich eine Blume, deren Blüten nach Schokolade duften! Du kannst Dir die Samen und Wachstumsgranulat dazu im Internet bestellen (z. B. bei Green Your Life).

Cupcake Blumenstrauß

Auf dem Food-Kanal „Sallys Welt“ auf YouTube wird kräftig gebacken und gekocht. Hier haben wir eine super Idee gefunden: Backe Deiner Mama doch einfach einen Blumenstrauß! Oder dekoriere einen Kuchen mit Schokoguss und Blüten!

Wie das geht, zeigt Dir dieser Videoclip:

Blumenschmuck

Wahnsinnig kreativ sind die besondere Blumengeschenke, die es bei Online-Blumenhändlern (z. B. Fleurop) gibt. Echte Blumendesigner haben hier z. B. Hüte, Hauben und Kronen aus echten Blumen entworfen, dazu Ringe, Armbänder und Colliers. Wer Du bzw. Deine Mama es extravagant mag, wirst Du hier ein außergewöhnliches Geschenke-Highlight finden.

Kurztrips zum Verschenken

Viele Wellness-Hotels, mit Sicherheit auch in Deiner Umgebung, bieten z. B. „Mutter-Tochter-Wochenenden“ an – ein Arrangement mit 2 bis 3 Übernachtungen, schönem Essen und Beauty-Behandlungen. Wenn der Sohn mit der Mama wegfahren möchte, aber nicht auf „Frauenkram“ setzen will – es gibt auch „normale“ Wellness-Pakete für einen Kurzurlaub zum Entspannen.

Saisonal bedingtes Geschenk: Schmuck zur Fußballweltmeisterschaft!

Mag Deine Mama Fußball und fiebert schon der Weltmeisterschaft entgegen? Dann ist Fanschmuck vielleicht etwas, das ihr gefallen könnte! Und nein, wir meinen nicht qualitativ weniger hochwertige Massenware à la Hawaiiketten, sondern schon ausgefalleneren Schmuck. Du musst nur ein bisschen googlen, um ihn zu finden.

Es gibt z. B. Wickelarmbänder in Deutschland-Farben in Glitzer, Halsketten aus Edelsteinen oder Polaris-Perlen oder stylische Ohrringe aus besonderen Materialien.

Wenn Du nicht so tief in den Geldbeutel greifen möchtest, kannst Du auch selbst Fanschmuck für Deine Mama basteln. Anleitungen dazu findest zu en masse im World Wide Web.

Ganz persönlich: Der DIY-Wellnesstag für Deine Mama mit Naturkosmetik

Deine Mama freut sich sicherlich auch über einen Wellness-Tag, den Du für sie vorbereitest.
Also, wie wäre es, wenn Du mal ihre/n persönliche/n Kosmetiker/in spielst?
So könnte die Behandlung aussehen:

Gesichtspeeling

Die Massage mit kleinen, natürlichen Peeling-Partikeln regt die Durchblutung an und unterstützt auf diese Weise einen frischen, rosigen Teint. Die Haut wird porentief von abgestorbenen Hautschüppchen gereinigt. Nach einem Peeling ist die Haut wieder besonders aufnahmefähig für Pflegeprodukte.

Rezept für Gesichtspeeling mit Kaffee, Mandelöl und Avocado

Vermische einen Teelöffel Kaffeepulver (kann auch aus dem benutzten Filter vom Frühstückskaffee kommen) mit zwei Esslöffeln Mandelöl. Du kannst auch gerne mehr Öl benutzen, wenn Du das Peeling „schlonziger“ haben möchtest. Hast Du etwas Avocado zur Hand? Super! Zermatsche das Fruchtfleisch mit einer Gabel und gebe es Deinem Peeling bei. Gib die Masse auf das Gesicht Deiner Mama und massiere sie zart mit kreisenden Bewegungen ein. Lass das Peeling kurz einwirken und nehme es dann mit einem Waschlappen ab.

Gesichtsmaske

Nachdem die Gesichtshaut gereinigt und erfrischt wurde, freut sie sich auf eine intensiv nährende Gesichtsmaske.

Rezept für eine Gesichtsmaske mit Gurke und Aloe Vera Gel

Schäle eine Gurke und entferne die Samen, schneide sie in Stücke und püriere die Mischung zusammen mit zwei Esslöffeln Aloe Vera Gel bis eine glatte Paste entsteht. Trage diese auf die Gesichtshaut Deiner Mama auf und lasse sie 30 Minuten einwirken. Danach soll die Maske mit kaltem Wasser abgewaschen werden.

Öl-Gesichtsmassage

Vor, nach oder anstatt der Gesichtsmaske kannst Du Deiner Mama eine straffende und entspannende Gesichtsmassage verpassen. Nimm dazu etwas Mandelöl (oder ein anderes Lieblingsöl wie Arganöl, Jojobaöl oder Kokosöl) und verteile es im Gesicht. Wende dann bestimmte Massagegriffe an, die Dir in diesem Video erklärt werden:

Haarkur

Zum Rundum-Verwöhn-Programm gehört nicht nur das Gesicht, sondern auch die Haare!

Rezept für Arganöl-Tee-Haarkur

Koche einen Beutel schwarzen Tee (für dunkle Haare) oder einen Beutel Kamillentee (für blonde Haare) mit etwas Wasser auf und lasse ihn 10 Minuten ziehen. Vermische den Tee dann mit fünf bis zehn Esslöffeln Arganöl (je nach Haarlänge) Massiere das Ganze von der Kopfhaut bis in die Haarspitzen ein, setze Deiner Mama eine Duschhaube auf. Die Haarkur soll nun 20 Minuten einwirken. Danach die Haare wie gewohnt mit einem milden Shampoo waschen.

Pflegebad

Wenn Deine Mama gerne badet, kannst Du ihr mit unseren Badepralinen oder Badekugeln eine schöne Wellness-Wanne voller Entspannung einlassen.

Voilà! Deine Mama wird die gemeinsame Zeit mit Dir genießen!
Abgerundet wird der Tag übrigens noch durch ein gemeinsames TV-Event. Popcorn und Euer Lieblingsfilm – ist doch eine super Kombi!

Stephanies Tipp:

Eigentlich sollte Deine Mama nicht nur zum Muttertag besondere Aufmerksamkeit von Dir bekommen… wollte ich nur mal nur so am Rande erwähnen 😉

Kündige Deiner Mama ihren Wellness-Tag nicht an, sondern überrasche sie damit. Besorge alle Utensilien, die Du für die oben genannten oder anderen DIY-Rezepte brauchst (durchforste für mehr Ideen auch gerne unsere Blog-Beiträge) und packe ihr alles in einen Korb oder einen Karton. Überreiche Deiner Mama dann das Kosmetik-Geschenk und erkläre ihr, was Du mir ihr vorhast. Du kannst das Programm auch auf eine Karte oder einen selbst gestalteten Gutschein schreiben. Sie wird aus allen Wolken fallen!

WAS SAGST DU DAZU?

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

WAS SAGST DU DAZU?

Beitragskommentare