Dein Warenkorb

Dein Warenkorb ist momentan leer.

Zurück zum Shop

5 Anwendungstipps für Rizinusöl

by Satin Naturel |

Aus den Samen, die in den Kapselfrüchten des Rizinusstrauchs stecken, wird durch Kaltpressung das Rizinusöl gewonnen.

Es besteht zu 85 % aus Ricinolsäure, einer ungesättigten Omaga-9-Fettsäure, die die abführende Wirkung des Öls bedingt und bei schwangeren Frauen die Wehen fördern kann. Außerdem ist es nützlich, übel riechende Stoffe, wie sie z. B. durch die bakterielle Zersetzung des Schweißes entstehen, einzudämmen.


Ein weiterer Bestandteil, der in hohen Teilen des Rizinusöls vorkommt, ist Linolsäure. Sie spendet der Haut Feuchtigkeit, hat entzündungshemmende Eigenschaften und reguliert die Melaninsynthese der Haut. Das bedeutet, dass sie gegen dunkle Verfärbungen der Haut helfen kann, die z. B. infolge von Akne, während der Schwangerschaft oder durch intensive Sonnenbäder entstehen können.

Wichtig für die tolle Wirkung des Rizinusöls ist zudem die Palmitinsäure. Sie schützt Deinen Körper vor äußerlich eindringenden Stoffen.

Du fragst Dich, wie Du dieses natürliche Öl perfekt in Deine Beauty-Routine integrieren kannst? Wir zeigen es Dir mit folgenden Tipps:

 

Rizinusöl für Wimpern und Augenbrauen

Das natürliche Öl dringt tief in die Haarstruktur ein, überzieht jedes einzelne Haar mit einem Schutzfilm und schenkt ihm viel Feuchtigkeit. Außerdem regt es den Haarwuchs an. Rizinusöl ist ein bewährtes Hausmittel, Wimpern und Augenbrauen weich und geschmeidig zu machen, es kräftigt sie und lässt sie seidig glänzen.

Augenbrauen, die über eine längere Zeit sehr schmal gezupft wurden und nun eine prägnantere Form erhalten sollen, können mir Rizinusöl aktiviert werden. Die nachwachsenden Härchen werden gestärkt, die Augenbrauen wirken mit der Zeit dichter.

Die Anwendung des Rizinusöls ist ganz einfach: Du brauchst nur eine saubere Mascarabürste, die Du in hochwertiges Rizinusöl tauchst und Deine Wimpern und Augenbrauen damit bestreichst. Mache dies am besten am Abend, damit das Öl über Nacht einwirken kann.

Tipp: Du kannst auch das neue Satin Naturel Bio Wimpernserum mit Bio Aloe Vera und Bio Rizinusöl benutzen, um Deine Wimpern und Augenbrauen zu stärken.

 

Rizinusöl gegen Pigment- und Altersflecken

Altersflecken, also hellbraune Stellen auf dem Handrücken, dem Dekolleté, den Armen oder im Gesicht, sind harmlose Pigmentstörungen der Haut. Sie verursachen keine Beschwerden, sind aber optisch wenig attraktiv. Sie entstehen meist infolge intensiver Sonneneinstrahlung, durch die sich unter der Haut eine lokale Anhäufung des Pigments Lipofuszin kommt. Es wird auch als Alterspigment bezeichnet.

Rizinusöl hilft Dir dabei, diese Pigment- bzw. Altersflecken loszuwerden. Behandle die betreffenden Stellen regelmäßig entweder mit purem Rizinusöl oder mit einem Sud aus zwei feingehackten Blättern Löwenzahn und zwei Löffeln Rizinusöl. Koche die Mixtur zehn Minuten lang über einem Wasserbad und lasse das Ergebnis drei Stunden ziehen. Seihe die Flüssigkeit durch ein Sieb ab und behandle die entsprechenden Flecken damit.

 

Rizinusöl gegen Falten

Natürliches Rizinusöl ist auf viele Weisen wirksam gegen Falten: Es spendet intensive Feuchtigkeit und verbessert den Blutfluss unter der Haut, so dass sie intensiv mit Nährstoffen versorgt werden kann – das beugt der Hautalterung vor. Bestehende Hautschäden werden schneller repariert, die Haut sieht gesunder, frischer und jünger aus. Das Öl dringt tief in die Hautschichten ein, gelangt zwischen die Zellwände und füllt diesen Raum aus. Dadurch gehen auch Fältchen langsam zurück.

Rizinusöl gegen Nagelpilz

Ein Nagelpilz kann sowohl an den Finger- als auch an den Zehennägeln vorkommen. Er wird u. a. durch Umweltfaktoren wie Feuchtigkeit oder hohe Temperaturen verursacht, wie dem langen Tragen von geschlossenem Schuhwerk.

Ist ein Nagel vom Pilz befallen, wird er dicker und gelblicher. Manchmal nimmt er auch eine gräuliche, grünliche oder bräunliche Farbe an. Mit fortschreitendem Verlauf der Krankheit sind immer mehr Teile des Nagels bzw. der Nägel betroffen. Das geht sogar so weit, dass der Nagel splittert und abfällt. Die Haut unter dem Nagel ist rot, geschwollen und juckt.

Rizinusöl kann durch seine Inhaltsstoffe den Nagelpilz den Garaus machen. Hierzu kannst Du ein halbes Glas Rizinusöl mit sieben Tropfen Zitronensanft mischen und deine Nägel für 15 Minuten darin baden. Abwaschen und trocknen. Nach 6 Wochen regelmäßiger Anwendung sollte der Pilz verschwunden sein. Möglich ist auch eine tägliche Massage der betroffenen Nägel mit purem Rizinusöl.

 

Rizinusöl gegen Schmerzen (äußerliche Anwendung)

Bei Schulter-, Nacken-, Rücken- oder Bauchschmerzen kann Rizinusöl ebenfalls helfen. Als Kompresse oder Auflage kann es auf wunde oder schmerzende Körperstellen gelegt werden und dort Wunder wirken. Das ÖL sollte dazu etwa handwarm sein. Achte darauf, die Kompresse mit einer Wärmflasche warm zu halten.


Noch mehr Infos zum Thema „Rizinusöl“ bekommst Du in unserem Artikel
„Rizinusöl: Nicht nur in der Medizin, auch in der Hautpflege grandios“
https://satinnaturel.com/blogs/news/rizinusoel-haut-pflege/#Rizinusoel_fuer_die_Naegel

 

Stephanies Tipp

Wenn Du gesträhntes oder gefärbtes Haar hast, kann Rizinusöl dabei helfen, Deine Haare zu pflegen. Außerdem sorgt es dafür, dass die Farbe lange strahlend und intensiv bleibt.

Für eine selbstgemachte Farbschutzkur für Deine Haare benötigst Du eine halbe oder ganze (je nach Haarlänge) reife Avocado. Püriere Sie und gib einen Esselöffel Arganöl, einen Esslöffel Rizinusöl und ein paar Tropfen Zitronensaft hinzu. Trage diese Haarkur strähnenweise in die Längen auf, massiere sie ein und lasse sie 30 Minuten einwirken. Wickle Dir für besseren Halt etwas Frischhaltefolie um den Kopf oder setze eine Färbehaube auf. Im Anschluss wäschst Du die Kur mit einem silikonfreien Shampoo aus.

Kommentare (0)

Schreib' einen Kommentar